Und der Sprecher der Fußball-WM 2018 ist…?



Aaaalso, da wären wir mal wieder… Vor ein paar Monaten habe ich mich noch beschwert, dass Pirmin die ARD als Ausrede benutzt, um das Studio nicht mit mir umräumen zu müssen….


[hier geht’s zum Beitrag]


Ist ja ok… Ich geb’s zu, vielleicht hatte er damals recht.

Aber nur ein kleines bisschen, ok?!

Er hat sich damals also nicht verschnupft und konnte die Trailer für Confed-Cup und DTM auch tatsächlich in gewohnt basslastiger Manier ins Mikrofon rezitieren.

Die ARD hat seine Stimme wohl gemocht, denn jetzt haben sie ihm tatsächlich angeboten, dass er dasselbe doch auch für die Fußball-WM machen sollte…

Pirmin klingelt dann wohl in den Ohren von 20… oder 30… vielleicht sogar 40 Millionen Zuschauern? Manmanman, zum Glück hat der sich damals geweigert, beim Studiobau mitzuhelfen und konnte seine Stimme schonen.

Naja, wie dem auch sei. Das nächste mal wird er aber bestimmt dabei sein. Und dann darf er auch Tische tragen. Und Bassfallen stapeln. Und Absorber an die Decke schrauben.


Außer, die ARD schimpft. Dann darf er natürlich Pause machen.

Ich mische ihn dann auch gaaaanz toll ab, wenn er mal wieder für die ARD sprechen darf.