Elf Millionen und (k)ein verschnupfter Pirmin

Während Pirmin sich jeden Tag in die Aufnahmeräume der ARD begab, um Trailer-Sprecher für die Opener des Confed-Cups zu spielen, durfte ich endlich unser Studio umbauen.

Pirmin konnte da natürlich nicht mithelfen. Der musste ja aufpassen, dass ihm nichts passiert.


Sonst hätte die ARD bestimmt ganz arg mit ihm geschimpft.

Zumindest hat er mir das so erklärt…


Aber ich bin ja auch derjenige, der im Studio sitzt, während Pirmin durch die Welt tourt und aufpassen muss, das ihm nichts passiert.

Momentan passt er in Stuttgart auf, nächste Woche dann in Kiev. Und danach in Bratislava.

Dass ihm da mal nichts passiert.


Er könnte sich ja erkälten und dann schimpft die ARD, weil elf Millionen Menschen einen verschnupften Pirmin hören…


Wenn ich also im Studio sitze und darüber nachdenke, wie die Sonne sich nochmal anfühlt und ob es eigentlich Tag oder Nacht ist, und ob meine Eltern mir damals vielleicht doch den Berufswunsch “Irgendwas mit Musik und Tonstudio oder so…” hätten ausreden sollen, passt er in Stuttgart, Baden-Baden, Bratislava und Kiev darauf auf, dass ihm nichts passiert.

Da ist es schon gerecht, dass ich das dann auch alles alleine aufbaue. Und den Flügel durch den Raum schiebe. Und das Sofa trage. Und unseren Sessel durch die Tür quetsche. Und die 200 Meter Kabel verlege.

Und Pirmin ist schließlich nicht so oft wie ich hier im Studio. Kann ja auch nicht gesund sein.


Da wird man krank und die ARD schimpft. Das will ich ja auch nicht.


Aber immerhin kann ich mir das Studio jetzt so einrichten, wie ich möchte. Solange die Sprecherkabine noch rein passt. Und die Fotogalerie, die Pirmin da noch gerne hätte. Und dann wäre es auch schön, wenn es im Hof einen Sitzplatz gebe, falls er mal da ist und eine Pause braucht.


Und Pausen braucht er. Für seine Stimme. Sonst schimpft die ARD.


Aber im Winter darf ich dann bestimmt auch mal wieder raus an die frische Luft. Bei unserer Premiere von “Winter in Lviv”.


In der Ukraine.

Im Winter.

Wenn es kalt ist.

Und dunkel.


Pirmin wird auch da sein. Da muss ich dann auf ihn aufpassen. Nicht, dass ihm was passiert.


Sonst schimpft nämlich die ARD.