Boxkommentator für das SWR-Multimediaprojekt „Der geflohene Boxer“

Im Zuge der Reportage „Der geflohene Boxer“ kommentierte Pirmin Styrnol den Boxkampf zwischen Yassine La Gamiri und Kristof Mate.

In der Karlsruher Rheinstrandhalle stand am 16. April ein ganz besonderes Debüt an:

Yassine La Gamiri, ein 23-jähriger Marokkaner aus Casablanca trat zu seinem ersten Profi-Boxkampf an.


Das Besondere: Yassine ist ein Flüchtling, kam erst vor rund einem halben Jahr übers Mittelmeer nach Deutschland.


In der Reportage „Der geflohene Boxer“ erzählte Pirmin für die SWR-Landesschau Yassines Geschichte.


10.06.2016 – Update:

Wir produzieren unseren ersten eigenen Kinofilm! Wir begleiten den marokkanischen Boxer, im Ring wie im Leben, mit der Kamera. Mehr zur Dokumentation „Der geflohene Boxer“, sowie Neuigkeiten zu Yassine La Gamiris Boxkämpfen gibt es auf unserer neuen Webseite zum Film:

www.der-geflohene-boxer.de


Einen Blogartikel dazu gibt es natürlich auch.

Yassine La Gamiri ist Boxer. Sein Profi-Debut in Karlsruhe hat er souverän gewonnen.

Doch der größte Kampf steht dem Flüchtling aus Casablanca noch bevor – und der wird nicht im Ring ausgeboxt. La Gamiri hofft auf eine Aufenthaltserlaubnis in Deutschland…

Ebenfalls in der Multimedia-Reportage enthalten ist der gesamte erste Profi-Kampf von Yassine La Gamiri gegen den Ungarn Kristof Mate – kommentiert von Pirmin: