LAGE DER NATION

"Lage der Nation" ist ein Kurzfilm von Regisseur Keno Bültena. Der Film spielt nach dem Zerfall der EU und handelt von einer Rebellengruppe, die einen Anschlag auf den Überwachungsstaat plant. Unser Komponist Maik Styrnol komponierte und produzierte die Filmmusik für den Kurzfilm, der bei den Filmtagen Baden-Württemberg 2019 Deutschlandpremiere feierte.

Kurzbeschreibung: "Es ist das Jahr 2033. Europa ist untergegangen, in Deutschland ist - wieder - ein Terrorregime an der Macht. Der Überwachungsstaat ist von rechtsradikalen Nationalisten kontrolliert, Flüchtlinge werden in Konzentrationslager deportiert, Minderheiten werden unterdrückt.

Eine Gruppe von Widerstandskämpfern plant ein Bombenattentat auf die Grenzstation zwischen Frankreich und Deutschland. Sie haben einen Verräter in ihrer Mitte."